Sonntag, 11. April 2010

.....wenn...

...man anfängt, zu wühlen, weil man ein Dokument sucht....
stößt man auf die Vergangenheit....so wie ich heute...
ich habe mal Puppen gemacht ...
angefangen hat es damit, das ich für meine damals winzige Tochter eine machen wollte...
.....diese lebt heute noch......und es wurden immer mehr....
Kuschelpuppen....erst kleine, dann Große.....
dann noch kleinere....aber für große Menschen....dann die ganz Großen...die Hexen...
eigentlich meine absoluten Lieblinge....an den Flickenhexen konnte ich
mich austoben, ganz nach Gefühl arbeiten, nach Lust und Laune..
ausgearbeitete Gesichter...Stoffe und Bänder, wie es mir gefiel...
und ich hatte Erfolg ohne Ende...meine Püppchen wurden "gesammelt"
Ehemänner mußten Vitrinen für die Püppchen bauen...
dann kamen spezielle Aufträge...mnein Eingangsbild ist so ein "Auftrag"
irgendwann war ein Ereignis in meinem Leben, das so prägend war,
das ich keine Puppen mehr machen konnte...
nicht in DEM Ausmaß...ich mußte aufhören....
und ich vermisse es manchmal furchtbar!!!
die folgenden Bilder ist ein Auftrag...
eine Vorgesetzte hat uns damals verlassen...
Kollegen fragten an, ob ich nicht eine Puppe für sie machen könnte ...
zur Erinnerung.....damals ist diese entstanden...
ich würde euch zuuu gerne ein Foto vom Orginal zeigen, 
denn die Ähnlichkeit ist frappierend..... 
doch ihr müßt mit der Hexe vorlieb nehmen...

...liebe Grüße an dich, Susanne.....



1 Kommentar:

wollwerkerin hat gesagt…

Ich kann Dich ja verstehen, liebste Ute! Es ist so gut nach zu vollziehen, dass Du damit aufhören wolltest - musstest - wie auch immer! Nur - schade ist es dennoch!
Die kleine Hexe ist genial!
Kunstgenussgrüße an ein ganz wunderbare, tolle und wichtige Frau!
Susanne