Dienstag, 6. März 2012

...kaltgestellt....

..bin ich zur Zeit, mich hat eine dicke Bronchitis erwischt,
so heftig, das ich um Infusionen für das Immunsystem nicht herum komme...
...nun werden jede Woche sämtliche Vitamine von A-C in mich hinein gepumpt..
ichkann also nicht viel tun, aber inspiriert durch Beate von Seaside-Cottage 
stelle ich euch mein Lieblings-Muffin-Rezept vor....

VORHER

NACHHER

...und jetzt das Rezept....

Chocolate Chip Muffins

100 g weiche Butter
180 g Zucker
2 Eier
abger. Schale einer Orange
1 Prise Salz
250 g Mehl
2 gestr. Teel Baclpulver
150 ml Buttermilch
75 g grob gehackte Bitterschokolade

Fett und Zucker schaumig rühren, Eier einzeln dazugeben, alles dickcremig aufschlagen.
Orangenschale, Salz, Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren.
In Silikonformenjeweils oder ein Muffinblech ein Papierförmchen setzen, Teig zu ¾ hineingeben.
Bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten backen.
Ich habe häufig noch etwas Teig übrig. Dann fette ich dickwandige Tassen ein und back den Rest dort drin.

Kommentare:

wollwerkerin hat gesagt…

Erst mal gute Besserung, liebste Ute!
Und Stoffe kaufen - ist wie Wolle kaufen - man kann einfach nicht dran vorbeigehen...:-)))

Ach ja - ich faste grade - deshalb guck ich mir das Rezept gar nicht erst an!
Liebe Grüße
Susanne

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

-ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung!
Hmm leckere Muffins, vielen Dank für das Rezept!
Liebe Grüße
Bente