Sonntag, 29. Januar 2012

Auflösung Teaser

...eine Auftragsarbeit...

Samstag, 28. Januar 2012

...Spitzel...

....bei der Fertigstellung des Teasers....


Freitag, 27. Januar 2012

...eine Hamburger Spezialität.....

..Franzbrötchen......mhmmmmm...
.....die auch nur in Hamburg gut gemacht werden!!...
...ich probiere ja gerne aus, diese hab ich schon vor längerer Zeit gemacht
und sie waren oberlecker....

und wer sie nachbacken möchte, hier das Rezept...

500 g Mehl
40 g Hefe
70 g Butter (weich)
70 g Zucker
Salz
1 TL Zitronenschale, abgerieben
1/4 l Milch
125 g Butter (gekühlt)
150 g Zucker
2 TL Zimt
Mehl zum Bearbeiten
Backpapier

•    Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinkrümeln. Weiche Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale auf dem Mehlrand verteilen. Milch erwärmen und über die Hefe gießen. Alle Zutaten von der Mitte aus mit den Händen oder den Knethaken des Handrührers verkneten und so lange durcharbeiten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 bis 20 Minuten gehen lassen.
•    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 30 x 25 cm ausrollen. Die kalte Butter in dünne Scheiben schneiden und eine Teighälfte damit belegen. Die andere Teighälfte darüberschlagen, die Kanten zusammendrücken und unter das Teigstück schieben. Jetzt das Teigstück zu einem Rechteck von 50 x 30 cm ausrollen. Von der Schmalseite her ein Drittel zur Mitte hin einschlagen und das letzte Drittel darüberklappen, so daß 3 Teigschichten übereinanderliegen. 15 Minuten kühl stellen.
•    Das Teigstück zu einem Rechteck von 80 x 40 cm ausrollen, mit etwas Wasser bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Das Teigstück von der Längsseite her zu einer ca. 6 cm breiten, abgeflachten Rolle aufrollen und in ca. 5 cm breite Stücke schneiden (dabei soll die Nahtstelle unten liegen). Mit einem Kochlöffelstiel die Stücke in der Mitte parallel zu den Schnittflächen kräftig eindrücken.
•    Die Franzbrötchen im Abstand von 5 cm auf ein vorbereitetes Backblech setzen, zudecken und 15 bis 20 Minuten gehen lassen. Die Brötchen auf der 2. Schiene von unten bei 200°C 20 bis 25 Minuten backen.

Donnerstag, 26. Januar 2012

....Nachtrag...

.....es trudelte noch eine "Gemeinheit" ein.....*räusper*
....danke,danke  liebe Helga........na warte!!...*grummel*


Sonntag, 22. Januar 2012

...wieder ein Lebensjahr vollendet...

...mit Tochter, Freund, Mutter, Schwester, Neffe und
lieben Freunden,Blumen, Karten, Geschenken, leckerem Essen 
wurde gebührend gefeiert........u.a. dieses tolle Teil.....
eine Senseo der neueren Kollektion mit ROTEM Wassertank ;-)...
....vor ungefähr einem Jahre hatte ich mir ein Jahresmotto gestellt: Ich!!!..
mehr auf mich achten, mich etwas mehr in 
Vordergrund stellen, mich so zu akzeptieren und zu lieben, wie ich bin, 
meinen Interessen und Vorlieben nachzugehen, öfter mal "nein" sagen...
nicht immer nur zu funktionieren, sondern bewußt zu leben.....
und es hat geklappt......nicht perfekt , aber zum größten Teil.....
es war ein Jahr der Veränderungen, Ereignisse, gegen 
die ich mich nicht wehren konnte, mit denen ich mich arrangieren mußte,
Ereignisse, die ich selbst in Gang gesetzt habe und die mich sehr 
glücklich gemacht haben........ich bin bei MIR angekommen ....

...und jetzt bin ich gespannt, was das neue Lebensjahr für mich bereit hält!!!!





Freitag, 20. Januar 2012

....55.......seufz....

...die ersten Gemeinheiten sind schon eingetroffen...

Montag, 16. Januar 2012

....kleine Geschenke....

.....diese kleinen Kissen sind aus verschiedenen Leinenstoffen 
gepatcht, ich dachte mir, sie eignen sich gut für kleine Geschenke...
...und eigentlich sollte nur ein oder zwei Motive aufgenäht oder gestickt werden...
...ich hab nur nicht dran gedacht, wieviel Spaß das Sticken macht....
und so füllt sich bei mir immer das ganze Quadrat,
inzwischen auch mit Charms.....seufz....
so werden es manchmal ziemlich große Geschenke...;-)
...gefüllt sind sie mit einem hoch bauschigen Füllmaterial und Lavendel, 
aber auch Duftkompositionen aus verschiedenen Kräutern,
das mache ich ganz nach Laune........

Montag, 9. Januar 2012

...ich will Frühling!!!!

....nein, ich will keinen Winter mehr!!!
...keinen Schneematsch, nicht in dicke Klamotten einwickeln müssen,
mich nicht in den S-Bahn halbtot schwitzen, keinen Schnee fegen,
nicht ausrutschen und auf den Rücken knallen.....ob mein Wunsch erfüllt 
wird???
....ich jedenfalls mache "in Frühling"...!!! *bockigbin*
...und zeige zum ersten Mal einen Teaser.....in frischen Farben....

Samstag, 7. Januar 2012

,,,,entweihnachtet......

....seufz.....alles wieder schön einzeln eingewickelt und verpackt,
sortiert, aussortiert, neuen großen Karton bestückt und
ab in den "Sommer"schlaf bis Ende November.....
....die Tanne war noch sooooo frisch......
jetzt steht sie erstmal auf der Terrasse......ich
bin geneigt, sie mit Meisenknödeln zu bestücken ....
Tiffy hätte ihre wahre Freude dran.....
zur Einstimmung hab ich mir ein bischen Frühling ins Haus geholt.....

Mittwoch, 4. Januar 2012

...das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt....

...und ich komm mal wieder zu nix....
...außer, ich habe einen Papierkramsortierundwegschmeißtag 
eingelegt.......das ist echt befreiend!!!
Zwischen den Jahre habe ich eine kleine Reise in den Osten unternommen
je weiter ich fuhr, desto mehr sah von diesen Gebilden.....

 ...ich finde Misteln faszinierend!!!
Als Schmarotzerpflanze setzt sie sich an Bäumen fest und 
ernährt sich von ihnen.....